Schule am Schloss

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung

Schulordnung


In unserer Schule lernen und arbeiten mehrere hundert Menschen. Wenn so viele Personen zusammen sind, muss sich jeder rücksichtsvoll und hilfsbereit verhalten. Außerdem soll sich jeder mitverantwortlich fühlen gegenüber Menschen und Sachen.

Alle elektronischen/ medialen Kleingeräte wie z. B. Handys, mp3-Player oder Spielkonsolen müssen während des Aufenthaltes auf dem Schulgelände ausgeschaltet und dürfen nicht sichtbar sein. Bei Verstoß gegen das Gebot erfolgt die Rückgabe des Geräts an die Erziehungsberechtigten. Außerdem erhalten die Schüler/ innen einen Tadel.


Damit niemand verletzt wird:

Im Gebäude
:
- laufen wir nicht
- spielen wir nicht Ball
- benutzen wir keine Inline-Skates, Scooter oder Skateboards.

Außerhalb des Gebäudes:
- werfen wir nicht mit Schneebällen, Zapfen, Steinen etc.
- stellen wir uns an der Bushaltestelle richtig hinter dem Zaun ohne zu drängeln an.


Wir wollen alle eine gewaltfreie Schule und verzichten daher auf das Schubsen, Schlagen, Beinstellen und das Mitbringen von Waffen etc.. Jeder, der Gewalt in jeglicher Art beobachtet bzw. erfährt, sollte den Mut haben, sich einer Lehrkraft anzuvertrauen und trägt so zu unserer gewaltfreien Schule bei.

Auch bei Beschädigung bzw. Diebstahl von Dingen, die anderen Mitschülern oder der Schule (auch Schulmöbel, Türen, Fenster, Toiletten usw.) gehören, informiert bitte sofort eine Lehrkraft, damit wir möglichst schnell wieder alles in Ordnung bringen können.

Fahrzeuge, die für den Schulweg benutzt werden, müssen verkehrssicher sein und werden an den dafür vorgesehenen Plätzen abgestellt. Eine Verantwortung für die Fahrzeuge kann die Schule dafür nicht übernehmen.


Damit unsere Schule sauber bleibt und wir uns darin wohl fühlen:
-
werfen wir unseren Abfall in den jeweiligen Mülleimer (Mülltrennung)
- verzichten wir auf das Spucken auf dem Schulgelände, an den Bushaltestellen und natürlich in den Gebäuden.

Jede Klasse ist mit ihrem Klassenlehrer für die Ordnung in ihrem Klassenraum verantwortlich. Die Wanderklassen verlassen die Räume so, wie sie diese vorgefunden haben.


Damit der Unterricht für alle ruhig und zufrieden stellend verläuft:
-
begrüßen wir uns zu Beginn der Unterrichtsstunde
- kauen wir kein Kaugummi
- essen und trinken wir in der Regel in der Pause
- stellen wir Handys und andere elektrische Geräte aus
- ziehen wir Jacken aus und setzen Mützen und Kappen ab
- der Schulplaner (Hausaufgabenheft) muss sorgfältig geführt werden und immer vorhanden sein.

Damit die Pausen für uns alle erholsam sind:
-
bleiben wir in den kleinen Pausen im Klassenraum und bereiten uns auf die anschließende Stunde vor (Ausnahmen: Raumwechsel, Toilettengänge)
- wir toben und rennen nicht durch den Klassenraum sondern verhalten uns ruhig
- spielen wir nur in den dafür vorgesehenen Bereichen Ball (harte Lederbälle sind nicht gestattet).

Damit durch Kleidung keine Missverständnisse aufkommen:
verzichten wir auf volksverhetzende oder gewaltverherrlichende Kleidungund auf Kleidung, die zu viel nackte Haut zeigt (z.B. tief ausgeschnittene T-Shirts sowie Röcke und Hosen, die die Unterwäsche nicht bedecken, …)


Außerdem gilt für uns das, was das Schulgesetz vorschreibt:

- D
as Verlassen des Schulgeländes während der Schulzeit ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht erlaubt.
- Nach Unterrichtsschluss
fahren wir – wenn möglich – sofort nach Hause, sonst sind wir ebenfalls nicht versichert und die Schulbusse nach der 6. Stunde noch voller als üblich.
- Das Rauchen sowie das Mitbringen und der Konsum von Alkohol bzw. Drogen sind auf dem gesamten Schulgelände verboten.



Stand: 11.01.2010