Schule am Schloss

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung

Sozialtag der 9. Klassen

Liebenburger Neuntklässler gehen baden





Sozialtag der neunten Klasse im Freibad einmal anders

Der letzte Sozialtag der Klasse 9a am 19. August fiel sprichwörtlich ins Wasser und das war durchaus wörtlich zu nehmen. Der Grund: 17 Neuntklässler der Klasse von Herrn Kruppa hatten eine ganz besondere Mission in Badehose und Bikini.

Die Aufgabe

Aus Kabelbindern, Planken, Tauen und Tonnen musste innerhalb einer gewissen Zeitvorgabe ein brauchbares Floß gefertigt werden, um damit das Becken zu überqueren. Soweit so gut.

Der Stapellauf

Im Freibad Liebenburg wurde das Gefährt dann unter den kritischen Augen der betreuenden Lehrkräfte Markus Kruppa und Kirchenpädagoge Mario Rieke amtlich zu Wasser gelassen. Mission mit Bravour erfüllt. Das Floß hielt. Es transportierte sogar drei Schüler über das vier Meter tiefe Wasser des Sprungbeckens. Anschließend durften die Schüler und Schülerinnen noch ausgelassen im Pool baden gehen.

Sozialkompetenz und Teambuilding

Und so ganz nebenbei wurden gemeinsame Planung eines Projektes, funktionierende Teamarbeit und somit soziales Miteinander spielerisch trainiert. Der Sozialtag war der letzter seiner Art für die Klasse 9 und wird als flankierende Maßnahme mit facettenreichen Inhalten seit der fünften Klasse turnusmäßig an der Schule am Schloss durchgeführt, um die Sozialkompetenz der Jugendlichen über den Unterricht hinaus zu fördern, zu stärken und nachhaltig zu verankern.

Positives Feedback

Die Schülerinnen und Schülern waren begeistert. Dazu hatten sie auch allen Grund. Das Wetter zeigte sich nämlich an diesem Montag von seiner hochsommerlichsten Seite. Und da war eine kühle Abkühlung im kühlen Nass mehr als willkommen. Kleiner Trost für die Klassen 9b und 9c: Sie durften an den Folgetagen ihr persönliches Floß in Betrieb nehmen.

Text und Fotos: M. Kruppa