Schule am Schloss

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung

Lesefest 2017

Schule am Schloss organsiert erfolgreich das Lesefest 2017





„Wir machen mit, weil wir Kinder beim Lesen fördern wollen“, so Mara Körte und Paula Schwarz aus dem neunten Jahrgang einhellig zu ihrer Motivation, den Fünftklässlern als Lesepaten beim Lesefest 2017 zur Verfügung zu stehen. Insgesamt waren am Montag alle vier fünften Klassen aufgefordert, einen Leseparcours mit Aufgaben zum Thema Lesen zu bearbeiten und ausgiebig zu schmökern. Den kleinen Hunger nach intensiver Lektürearbeit konnten die Fünftklässler bei Frikadellen, Obst und kleinen Snacks stillen.

Die Deutschfachlehrkraft und Mitorganisatorin des Lesespektakels, Manuela Köbbel, zu den Hintergründen des Lesefestes in der nunmehr zweiten Auflage an der Schule am Schloss: „Lesen ist schlichtweg eine Schlüsselqualifikation, auf der alles aufbaut! Nach kurzem Nachdenken ergänzt sie: „Um im Leben Erfolg zu haben, muss man gut lesen können!“

Mit den insgesamt 5.000 Euro Spendengeld der Goslarschen Zeitung vom vergangenen Jahr konnte die Schule am Schloss insgesamt drei Leseecken mit bequemen Sitzsäcken kaufen und etablieren sowie einige Bücher für die Bibliothek anschaffen“, erläutert Köbbel stolz. Das Lesen hat an der Schule am Schloss gewissermaßen eine längere Tradition, wenn auf den Vorlesewettbewerb und den Lesewettbewerb denkt. Die Schüler werden so an diese wichtige Kulturtechnik Schritt für Schritt herangeführt.

Für Marlon Gutzmann aus der Klasse 5d ist die Sache mit dem Lesen sonnenklar: „Ich lese zu Hause viel Fantasy-Bücher, das Lesen ist für mich einfach sehr wichtig“, erzählt Marlon stolz. Alicia Schmidt aus der Klasse 5b ergänzt: „Ich lese in der Woche durchschnittlich fünf Bücher. Mich interessieren besonders Sachbücher über Pferde und Krimis.“ Zwei Beispiele, die andere Schülerinnen und Schüler motivieren und sprichwörtlich Schule machen sollten . Da erscheint ein Zitat an der Wand im Obergeschoss schon geradezu als Bestätigung des Lesefestes 2017: „Lesen ist ein großes Wunder. Lesen stärkt die Seele.“ Das sagte einst Voltaire, ein französischer Dichter und Philosoph der Aufklärung. Sein Motto ist auch im Jahre 2017 mehr aktuell denn je.

Schließlich ist und bleibt das Lesen eines der wichtigsten Grundkompetenzen unserer Wissensgesellschaft. Ein Grund mehr, dieses Lesefest auch 2018 wieder für unsere Schülerinnen und Schüler anzubieten!

Text u. Fotos: M. Kruppa