Schule am Schloss

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung

Balladenabend



Die WPK’s “Darstellendes Spiel“ der Klassen 9 und 10 unter der Leitung von Herrn Aeffner luden zu einem „Balladen-Abend“ ein. Trotz der schwierigen Umstände wegen der Umbauphase schaffte Herr Aeffner, tatkräftig unterstützt von Herrn Rengelshausen, Herrn von Hoff und natürlich unserem Hausmeister Herrn Kirchner, eine beeindruckende Theateratmosphäre zu schaffen.

Als Starter verführte „Nis Randers“ als Schattenspiel die Zuschauer gleich in eine andere Welt. „Herr von Ribbeck“ beeindruckte durch einfache, aber wirkungsvolle Effekte, gespickt mit gezielten modernen Requisiten und Sprache. Gebannt verfolgte man „John Maynards“ Fahrt über den Eriesee.

Überzeugend war das schauspielerische Talent der drei sterbenden „Goldgräber“. „Der Erlkönig“ durfte natürlich nicht fehlen, der dramatische Ritt des Vaters mit seinem Sohn und die Verführung des stark gespielten Erlkönigs mit seinen tanzenden Töchtern, ließ das Publikum die Dramatik spüren. Bezaubern konnte auch die königliche Runde im „Handschuh“ und die tolle pantomimische Darstellung der wilden Tiere untermalt mit brüllenden Tiergeräuschen. Zum Ende hämmerten, buken, schenkten aus und schneiderten die lustigen, fleißigen „Heinzelmännchen“, die hierzu ausgewählte Musik beschwingte alle.

In den Umbaupausen rundete unser legendäre Musiklehrer Rengelshausen durch sein schönes Saxophonspiel das künstlerische Programm gekonnt ab.

Viele gute Ideen, die die jungen Spieler selbst in ihre Umsetzung der Balladen einbauten, überzeugten das Publikum und die Lust am Spielen war ihnen anzumerken. Herrn Aeffner gelang es durch seine professionelle Art, alle Mitwirkenden zu begeistern.

Für das Schulleben ist diese Verbindung von Sprache, Kultur und Engagement von Schülern, Helfern und Lehrern von großer Bedeutung.

Vielen Dank an alle Beteiligten für ihre Mühen, es war ein wunderbarer Abend.