Schule am Schloss

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung

Abschlussfeier 2016

Finale erreicht. Schule am Schloss entlässt die 10.-Klässler ins Leben

Ein Abschied voller Emotionen und guter Ratschläge

„Wisst Ihr eigentlich, was der Unterschied zwischen Euch Zehntklässlern und der National-Elf ist?: Kurzes Schweigen. Dann servierte der Schulleiter Werner Sperlich die Antwort prompt: „Ihr habt heute das Finale schon erreicht!“ Er entließ die gut 50 Absolventinnen und Absolventen der 10. Klassen am 10.6.2016 aus der Schule am Schloss mit dieser etwas ironischen Frage.

Künftig werden die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a-c weiterführende Schulen besuchen oder einen Ausbildungsberuf im Landkreis Goslar ergreifen.

Drei Schülerinnen wurden wegen ihrer hervorragenden Durchschnitte besonders geehrt: Anika Meyer (10b), Lareen Rochow (10b), Michelle Prenzler (10a) und Maiximilian Dietrich (10c) hatten mit Gesamtnoten-Durchschnitten von 1,4 bis 2,3 den erweiterten Realschulabschluss bzw. Realschulabschluss mit Auszeichnung erreicht. Kompliment!

Die Reden der beteiligten Klassenlehrer waren emotional aufgeladen aber nicht überladen. Sie waren kurz und prägnant, gelegentlich nüchtern aber zuweilen auch humorvoll und ironisch. Die eine oder andere lustige Anekdote einer Klassenfahrt wurde aus dem reichhaltigen Archiv der Erinnerungen ausgegraben und sorgte für ausgelassene Stimmung unter den Eltern und geladenen Gästen aus der Lokalpolitik und dem Landkreis Goslar. Drei Jahre Schulalltag gingen zu Ende, drei lange Jahre, in denen die Jugendlichen den Lehrkräften schon ein wenig ans Herz gewachsen waren. Es sei wichtig, leidenschaftlich neugierig zu sein“, kommentierte Herr Pommerin in Anlehnung an Albert Einstein und Frau Jung ergänzte, dass es vornehmlich wichtig sei, auf dem Weg (des Lebens) glücklich zu sein.

Neugierig und glücklich werden auch die 4 neuen 5. Klassen sein, die Anfang August diesen Jahres in der Schule am Schloss eingeschult werden. Wir sind gespannt!





Text u. Fotos: M.Kruppa